Kosten

Ja, reden wir mal über das liebe Geld! Das ist nämlich ein Thema, das wir oft auf irgendwelchen weiteren Weltreiseblogs vergeblich gesucht haben. Laut www.weltreise-info.de soll man für eine einjährige Weltreise mit 10.000 - 17.000 Euro rechnen. In dieser Summe ist "alles" enthalten, z.B.

- einmalige Kosten, die man noch vor Antritt der Reise in Deutschland zu erledigen hat, wie Impfungen, Beantragung von Dokumenten (Reisepass, internationaler Führerschein etc.), Beantragung von Visa, Ausrüstungsgegenstände, Online-Speicherplatte zum Sichern der Fotos, Abschluss einer Reisekrankenversicherung etc. Diese Kategorie ist nicht zu unterschätzen!!!

- Flugkosten

- reine Reisekosten und

- eventuelle "große" Extras, wie Fallschirmspringen, Walsafari etc.

Generell haben wir uns an Svens Erfahrungen aus seiner Weltreise mit Ben von 2005/2006 gehalten. Insgesamt hatte er damals für eine viermonatige Weltreise (Südostasien, Australien, Neuseeland, Südamerika) knapp 7000 Euro ausgegeben, wobei allerdings allein 2000 Euro auf das Round-the-world-Ticket von STA Travel und ca. 1500 Euro auf Kosten für die Ausrüstung fielen. Somit hatte er an reinen Reisekosten ca. 850 Euro pro Monat.

Da wir nun kein Weltreiseticket haben, werden sich diese Kosten bei uns ein bisschen vermischen. Sicherlich werden wir die 850 Euro allein für Russland überschreiten, allerdings haben wir dafür auch den Hinflug Berlin-St.Petersburg und die Fahrt mit der Transsib einkalkuliert.

Generell haben wir im Vorfeld versucht, alle einmaligen Kosten vor Antritt der Reise nicht von unserem "Weltreisekonto" zu bezahlen, sondern von unserem normalen Girokonto, so dass wir logischerweise mit einer etwas kleineren Summe losfahren.

 

Wir werden versuchen, die Kosten in jedem Land aufzuschlüsseln und sie anschließend hier zu veröffentlichen. Unter Reisekosten verstehen wir die reinen Ausgaben vor Ort. Generell wollen wir versuchen mit 150 Euro pro Person/ Woche auszukommen. Kosten für Visa, internationale Flüge oder ähnliches werden separat aufgelistet und zählen bei uns als Sonderausgaben.

 

Reisekosten Russland

Insgesamt waren wir drei Wochen in Russland und haben zusammen nur 720 Euro, also 120 Euro/Person/Woche ausgegeben. Somit liegen wir deutlich im Plus :) Sicherlich haben unser ISIC-Ausweis und die ständige Selbstversorgung einiges dazu beigetragen. Mit eingerechnet waren darin natürlich nicht die 450 Euro/ Person für die Transsib und die 100 Euro/ Person für das Visum. Der Hinflug war richtig teuer, da wir ihn umbuchen mussten, was dann zu dem horrenden Preis von 337 Euro für uns zusammen geführt hatte.

Reisekosten China

In China waren wir zwei Wochen und eine Woche in Tibet. China ist gar nicht so günstig wie man es vielleicht erwartet. Ein großer Vorteil für die Reisekasse sind aber die großen Supermärkte, in denen man sich mit billigen Asianudeln und Pappbrot versorgen kann. Der ISIC-Ausweis wird oft akzeptiert. In China haben wir genau 150 Euro pro Person/Woche ausgegeben. Tibet hat natürlich ein großes Loch in die Reisekasse gerissen, da wir in der einen Woche zusammen 1070 Euro für unseren Trip hingeblättert haben. Davon alleine waren aber schon 360 Euro für unsere Flüge von Chengdu nach Lhasa. Insgesamt lagen wir für China zusammen bei 1673 Euro. Das Visum hatte 40 Euro gekostet.

Reisekosten Nepal

Insgesamt waren wir vier Wochen in Nepal. Das Visum hat 40 US Dollar pro Person gekostet. Danach haben wir zusammen etwa 930 Euro ausgegeben, d. h. um die 117 Euro pro Person und Woche. Hinzu kamen für Jule 252,77 Euro für die Flüge Kathmandu - Lukla und zurück und für Sven ca. 500 Euro ebenfalls für die Flüge und die Gipfelbesteigung, plus 50 Euro Gipfelprämie an den Guide Pemba.

Reisekosten Indien

Wir waren 4 1/2 Wochen in Indien und haben uns vom Norden bis zum Süden durchgeschlagen. Das Visum hatten wir schon in Deutschland beantragen müssen und es hat uns um die 61 pro Person gekostet. In Indien haben wir zusammen etwa 952 Euro ausgegeben, d. h. um die 106 Euro pro Person und Woche.

Reisekosten Kuala Lumpur

Wir waren nur fünf Tage in Kuala Lumpur und haben in der kurzen Zeit zusammen 230 Euro auf den Kopf gekloppt, oh je... Aber wir hatten ein fantastisches Hostel, das den Preis wert war. Der Flug von Indien nach KL hat uns zusammen 177 Euro gekostet. Das Visum für Malaysia gab es kostenlos.

Reisekosten Philippinen

Das Visum gibt es für drei Wochen kostenlos. Der Flug von Malaysia nach Manila hat für uns zusammen 104 Euro gekostet. In den drei Wochen haben wir pro Person/Woche 177 Euro bezahlt. Darin eingerechnet waren allerdings auch Sonderausgaben, wie unser Surfkurs und die beiden Inlandsflüge hin und zurück von Manila nach Puerto Princesa (133 Euro). Svens Tauchschein war natürlich eine absolute Sonderausgabe und hat 330 Euro gekostet.

Reisekosten Brunei

Im Sultanat Brunei waren wir nur zweieinhalb Tage und wir haben zusammen 107 Euro ausgegeben. Schuld daran waren die etwas teureren Fährfahrten.

Reisekosten Malaysia

In Malaysia mit Borneo waren wir vier Wochen. Das Visum gab es wieder kostenlos. Wir hatten ja schon geschrieben, dass Borneo teurer war und deswegen hatten wir doch recht viele Ausgaben in dieser Zeit. Allein die Dschungeltour hatte mehr als 100 Euro p.P gekostet und unsere Unterkunft auf dem Riff-Resort war auch nicht ganz ohne. Insgesamt haben wir somit um die 1750 Euro ausgegeben, wovon aber ca. 250 Euro als Sonderausgabe für's shoppen gelten! Somit liegen wir bei 1500 Euro, was 187,50 Euro/Person/Woche ausmacht. Der Flug von den Philippinen nach Borneo hat uns zusammen 75 Euro und der Flug von Borneo zurück nach Kuala Lumpur 66 Euro gekostet. Eine weitere Sonderausgabe war Svens zweiter Tauchschein, der 250 Euro gekostet hat.

Reisekosten Singapur

Wir waren 2 1/2 Tage in Singapur und haben zusammen ca. 140 Euro ausgegeben. Svens neues ipad ist eine Sonder-Sonder-Sonderanschaffung uns zählt hier nicht mit ;)

Reisekosten Australien

Australien ist teuer! Definitiv teurer als Deutschland. Da wir hier ja richtig gelebt haben, sind unsere Ausgaben bestimmt kein Maßstab für andere Traveller, aber vielleicht ein Anhaltspunkt. Ein einfacher Tagesausflug kostet meistens um die 100 Dollar p.P., ein Bier 9 Euro, Tagesticket für den ÖVPN um die 6 Euro und eine Übernachtung im Dorm p.P. 23 Euro. Generell sollte man als rumreisender Backpacker  damit rechnen, täglich 50 Euro und mehr  auszugeben. Wir haben zu zweit im Durchschnitt 2500 australische Dollar im Monat gebraucht. 

Das Working Holiday Visum hatte uns 180 Euro p.P. und der Flug von Singapur nach Perth für zwei Personen 287 Euro gekostet.

Reisekosten KL und Langkawi

Für unseren Rückflug von Melbourne nach Kuala Lumpur haben wir für zwei Personen 357 Euro bezahlt. Darin enthalten waren jedoch auch je 30 Kilo Gepäck, je ein hinzugebuchtes Mittagessen und die Sitzplatzreservierung. Insgesamt waren wir dann eine gute Woche in Malaysia. In Kuala Lumpur haben wir ein bisschen über die Strenge geschlagen und bis zum Abwinken geshoppt (Sachen für uns aber auch Souvenirs, etwa 300 Euro). Hinzu kamen ca. 100 Euro für die ganzen Pakete. Somit bleiben an reinen Reisekosten nur noch 300 Euro für uns beide übrig, was exakt in unserem Rahmen liegt. Sonderausgabe war der Inlandsflug von KL nach Langkawi für 60 Euro zusammen.

Reisekosten Thailand

Hier rechnen wir die ersten 16 Tage und danach nochmal die 4 Tage Bangkok mit rein. Das Visum gab es kostenlos, allerding kamen bei uns ja die 75 Euro Visumsüberschreitung hinzu. In Thailand lagen wir weit über unserem Budget, denn wir kommen auf 250 p.P./ Woche! Man muss aber auch sagen, dass wir uns vieles geleistet haben, wie das Resort auf Koh Tao, die Ko Phi Phi Tour, ständige Taxifahrten in Bangkok und Shopping. Sehr ärgerlich war es, dass die Geldabhebung jedes Mal fast 4 Euro Gebühren gekostet hat. Sonderausgaben: 533 Euro für den Schneider, 70 Euro für das Paket für den Buddha.

Reisekosten Myanmar

Die in Kuala Lumpur beantragten Visa haben zusammen 75 Euro (Expressservice) gekostet. Die vorgebuchten Hin- und Rückflüge für uns beide hatten 150 Euro gekostet. Die neu hinzugebuchten Hinflüge kosteten zusammen leider nochmal 200 Euro. In den 4 Tagen haben wir dann zusammen 150 Euro ausgegeben, was in unserem Rahmen liegt.

Reisekosten Kambodscha

Das Visum gab es upon arrival und hat uns 15 Euro p.P. gekostet. Ähnlich wie in Thailand mussten wir bei jeder Geldabhebung 3 Euro bezahlen. Der Flug von Bangkok nach Phnom Penh kostete für uns zusammen nur 85 Euro. Wir waren eine Woche in dem Land und haben zusammen 375 Euro ausgegeben und liegen somit ein wenig über unserem Budget. Sonderausgabe: 57 Euro für unseren Buddha.

Reisekosten Hong Kong und Macao

Es war unglaublich teuer dort! In vier Tagen haben wir ca. 450 Euro ausgegeben, wovon fast die Hälfte auf das Hostel ging. Für den Hinflug Bangkok-HK haben wir zusammen 180 Euro und für den Rückflug nach Kuala Lumpur 240 Euro bezahlt. Die Visa für beide Staaten gab es kostenlos.

Reisekosten Paris

Unser Flug von Kuala Lumpur nach Paris war extrem günstig: wir haben zusammen nur 390 Euro bezahlt! Das Hotel kostete für zwei Nächte 100 Euro und weitere 120 Euro gingen für Essen, Metro und den Eintritt zum Eiffelturm drauf. Der Flug nach Berlin kostete auch nur 108 Euro für uns beide. Die Kosten in Berlin zählen wir nicht mit. 

Reisekosten New York City

Dass der "Big Apple" teuer ist, müssen wir wohl nicht extra erwähnen... Wir haben in 4 1/2 Tagen ca. 375 Euro ausgegeben und der Löwenanteil ging wie in Hong Kong an die Unterkunft. Der Hinflug war recht teuer, da wir zusammen 578 Euro hingeblättert haben. Das ESTA-Visum kostete knapp 11 Euro p.P. Hinzu kam die sehr ärgerliche Sonderausgabe unseres Fake-Flugtickets i.H.v. 100 Euro für uns beide.

Reisekosten Mexiko

Für Mittelamerika haben wir unser Budget auf 200 Euro p.P./Woche erhöht. In Mexiko haben wir das aber schon überschritten und etwa  216 Euro p.P. ausgegeben. Insgesamt lagen wir bei 863 Euro für zwei Wochen. Das Visum gab es kostenlos. Der Flug von New York City nach Cancun kostete für uns zusammen 350 Euro.

Reisekosten Guatemala

Wir haben in knapp einer Woche knapp 400 Euro für uns beide ausgegeben und liegen somit in unserem Rahmen. Das C4-Visum (gültig für Guatemala, El Salvador, Nicaragua und Honduras) kostete uns 4 Euro p.P.